Spreebrücken: Calatrava in Berlin

12. Dez.2008 um 3:42 am | Veröffentlicht in 4 Brücken, Brücken in Deutschland, Brückenneubau, Calatrava, EUROPA, Geschichte, Kultur, Spreebrücke, Stahlbrücke | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , , ,

ponton

Oberbaumbrücke, Ansicht in Richtung Westen, Quelle: ponton

Lange war sie kaum benutzt, beschädigt vom Krieg und Grenze zwischen zwei Stadtteilen: Die Oberbaumbrücke. Santiago Calatrava hat die beiden Hälften auf bewundernswerte Weise wieder zusammengefügt: die der Spreerücke und die der Stadt. Er hat Friedrichshain wieder für jedermann mit Kreuzberg verbunden.

Die Leichte Stahbrücke von Calatrava

Ausschnitt: Der elegante Stahlbogen von Calatrava

Von 1994 bis 1995 wurde die Brücke umgebaut und erstrahlt seither im neuen Design, pünktlich zu ihrem 100sten Geburtstag 1996. Seit der Sanierung der im 2.Weltkrieg stark beschädigten ursprünglichen, von Otto Stahn (1859-1930) im neogotischen Stil erbauten Mauerwerksbrücke von 1896 und dem Neubau des Mittelbereiches über den Arkaden kann die U-Bahn-Linie 1 wieder bis zur Warschauer Straße fahren. Selten fügt sich ein Neubauabschnitt so harmonisch in ein bestehendes historisches Bauwerk ein.

Mit der Leichtigkeit der Stahlbogens, der sich am Auflager auf der massiven Mauerwerksbrücke optisch verjüngt aufstützt, treffen zwei gegensätzliche Materialien aufeinander und bilden ein Spannungsfeld, symbolisch für diese Stadt. Ihre zwei Hälften, ganz besonders sichtbar in Friedrichshain und Kreuzberg, haben sich 40 Jahre auseinander gelebt und finden nun mit neuem Schwung wieder zusammen, der alljährlich in einer Gemüseschlacht gipfelt (leider, schade drum).

Auf der oberen Ebene verkehrt die U-Bahn. Die in Richtung Schlesisches Tor anschließende Fachwerkkonstruktion der U1 gehört zu den wenigen von 1902 noch original erhaltenen Abschnitten (mit 40 Jahren weniger Verkehrsbeanspruchung…). Auf der unteren Ebene fahren in dichter Folge auf je zwei Spuren je Fahrtrichtung die Autos, früher fuhr hier auch noch eine Straßenbahn.

Die Brücke ist 27,9 m breit und 150 m lang. Die lichte Weite der sieben Öffnungen beträgt 7,50 m; 16,00 m; 19,00 m; 22,00 m; 19,00 m; 16,00 m und 7,50 m.

Weitere Infos

Schreibe einen Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: