Vasco da Gama: Die längste Brücke Europas (1998)

28. Apr.2010 um 3:00 am | Veröffentlicht in 1, 1 Brücken: Geografisch, Brücken in Portugal, Stahlbetonbrücken, Stahlbrücke | 4 Kommentare
Schlagwörter: , , , , ,
ponton-VascoDaGama-Jan

Ponte Vasco da Gama: Der Hauptpylon der Schrägseilbrücke

ponton-VascodaGama-C_Zacker

Schrägkabel in Harfenform tragen die Fahrbahn

Zum 500. Jahrestag der Entdeckung des Seeweges nach Indien, wurde im Großraum Lissabon, in Grande Lisboa, am 29. März 1998 eine der längsten Brücken der Welt eröffnet und nach dem großen Seefahrer Vasco da Gama benannt. Die Ponte Vasco da Gama besteht aus mehreren Abschnitten. Den spektakulärsten Abschnitt bildet eine Schrägseilbrücke mit 420 m langer Hauptöffnung für die Schifffahrt und 155 m hohen Pylonen. Mit dieser Höhe gehören die Pylone zu den höchsten Bauwerken in Portugal. Je Richtung sind drei Fahrspuren vorgesehen.

ponton-VascoDaGama

Übergang der Fahrbahnbereiche von Stahl- auf Betonfahrbahn

Die Schrägseilbrücke trägt eine Stahlbrückenkonstruktion. In den übrigen Bereichen tragen massive Betonpfeiler Stahlbetonhohlkastenträger. Die zugelassene Geschwindigkeit beträgt 120 km, bei schlechten Witterungsbedingungen wird sie auf 90 km/h reduziert. Im Tagesmittel überqueren 52 000 Fahrzeuge die Brücke. Das ist eine Eröhung um ein Viertel seit dem Bau 1998.

Ansicht der Schrägseilbrücke

Ansicht der Schrägseilbrücke vom Wasser aus

Die Ost-, West- und der Mittelviadukte der Brücke überspannen den Tejo, der hier einen See und Naturschutzgebiet durchfließt. Der mittlere Viadukt mit 81 Feldern und insgesamt über 6,3 km Länge bestehen aus vorgefertigten Betonfahrbahnträgern à 78 m, die von bis zu 95 m tief gegründeten Pfeilern getragen werden.

Die Vasco da Gama Brücke wurde als PPP-Projekt (Public-Private Partnership) gebaut. Der Vertrag sollte nach [3] 33 Jahre andauern.

ponton-Jan-VascoDaGama-Untersicht

Die Vasco da Gama Brücke von unten

Das Konsortium besteht aus 24.8% Englische Fa. (Trafalgar Square) 24.8% Frankreich (Campenon Bernard S.A.) 50.4% Fünf Portugesische Firmen. Von den zu Baubeginn geschätzen 883 Mio $ Kosten trug nach [3] der EU Solidarity Fund 294 Mio $.

Besondere Aufmerksamkeit wurde beim Entwurf auf die Erdbebensicherheit gelegt, denn Lissabon liegt in einer seismischen Zone. Als Vergleich wurde das Erdbeben von 1755 herangezogen, bei ein Erdbeben der Stärke 8,7 auf der (logarithmischen- ML = logA – logA0, A: gemessenen größte Amplitude, A0: Vergleichsamplitude) Richterskala erreicht worden sein soll. Ein Tsunami folgte nach. 4,5-mal stärkere Beben soll die Brücke überstehen können. Unter normalen Bedingungen wird eine Lebensdauer von 120 Jahren erwartet.

Die Brücke ist mautpflichtig, in [2] ist die Maut für 2008 mit 2,35 € pro PKW und 1o,45 € für LKW angegeben.

Vasco da Gama Brücke vom Ufer aus gesehen

Fotos:

Oberhalb der Fahrbahn: Christina Zacker, alle anderen Fotos: Jan, vielen Dank!

Quellen:

[1] pt.wikipedia/Ponte Vasco da Gama, zitiert am 27.04.2010

[1] dt.wikipedia/Ponte Vasco da Gama, zitiert am 27.04.2010

[3] Weltbank zu PPP-Projekten mit Beispiel Vasco da Gama Brücke, zitiert am 27.04.2010.

4 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. […] […]

  2. schick!
    und vielen dank für den dank!😉
    hier hab ich euch verlinkt:
    http://www.portugallierforum.de/allgemeines-portugal/2780-vasco-gama-noch-laengste-haengebruecke-europas.html

  3. Prima, Ihr habt eine faszinierende Brücke dort in Lissabon! Bis die Fehmarnsundbrücke kommt wird es der längste Brückenzug Europas bleiben. Danke fürs Verlinken.

  4. Wunderbar, dass es solche Internetseiten zum Nachlesen gibt! Während der Reise ist man so mit dem Schauen und Staunen beschäftigt, dass es nahezu unmöglich ist, sich alles Wissenswerte zu merken. Danke


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: