Havelbrücken: Sandauerbrücke (1907, neu 2009)

08. Feb.2010 um 3:00 am | Veröffentlicht in Brücken in Deutschland, Ersatzneubau, Havelbrücke, Stahlbrücke | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , , , , , ,

ponton-neue Sandauer Brücke

Neue Sandauer Brücke in Havelberg (2009)

ponton-Alte Reste der Brücke

Parallel zum Neubau sieht man die alten Strompfeiler

Havelberg liegt westlich von Berlin im Landkreis Stendal an der Havel. Erst im März 2009 wurde im Zuge der Bundesstraße 107 auf Pontons am km 145,46 [1] auf der Havel eine Stahlbogenbrücke von ihrem Montageplatz zum Bestimmungsort an der B107 eingeschwommen, meldete [3]. Wegen des zu erwartenden Hochwassers wurde das Einschieben des Doppelbogenüberbaus in der Havelstadt bei bereits relativ hohem Wasserstand (2,65 m) ein paar Tage vorgezogen.[nach 3]

Linkes Ufer der Havel

Zweites kleineres Brückenfeld am linken Ufer der Havel

Die Stabbogenbrücke ist ein Ersatzneubau. Das zweifeldrige Gesamtbauwerk besteht aus einem 88,50 m langen einhüftigen Stabbogen über der Stromöffnung und einem Stahlverbund-Plattenbalkentragwerk mit einer Länge von 36,80 m über der Nebenöffnung.[2]

Die alte Brücke steht noch neben dem Bauplatz . Sie ist schon über 100 Jahre alt  (Foto beim WSA, 1] und dem gewachsenen Verkehrsaufkommen nicht mehr gewachsen. Die alte Brücke wurde 1907 gebaut und 1951 sowie 1991 saniert. Sie war eine Kombination aus einem Bogen, zwei Fachwerkbrücken mit parallelen Gurten und an den Ufern zwei Vollwandträgern. Die Fußgängerstege liegen außerhalb der Hauptträger.[1]

Gerade Hänger verbinden Bogen und Fahrbahnkonstruktion.

Dem Ingenieurbüro Klähne oblag die Prüfung der neuen Brücke einschließlich der Montagezustände, Bilfinger & Berger die Ausführung. Das Baugrundgutachten führte IBH – Herold & Partner Ingenieure durch.

Die Brücke soll noch 2009 komplettiert und dem Verkehr übergeben werden.

Quellen:
[1] Wasserschifffahrtsamt Brandenburg: Sandauer Brücke, zitiert am 13.08.09
[2] Klähne Ing, zitiert am 13.08.09
[3]  Mitteldeutsche Zeitung am 10.03.09 , zitiert am 13.08.09

Schreibe einen Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: