Eynsham: Historische Brücke von 1769 verkauft

06. Dez.2009 um 3:00 am | Veröffentlicht in 1, Brücken in UK, Geschichte, Mauerwerksbrücke | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , ,

Im Mai dieses Jahres wurde die historische Mauerwerksbrücke von Eynsham, die Swinford Tollbridge zum Verkauf angeboten. Ursprünglich wollte man 1,6 Millionen Pfund erzielen, doch verkauft wurde sie nun für nur 1,08 Millionen Pfund [2], so wurde am 3.Oktober 2009 gemeldet.

Die Bewohner von Eynsham sind enttäuscht. Viel zu wenig hat der Verkauf gebracht und für diesen Preis hätte die Gemeinde selbst mitbieten sollen. Der jährliche Erlös aus der hoch frequentierten Mautbrücke beträgt 190 Tausend Pfund. So um 400 000 Fahrzeuge überqueren die Brücke monatlich[1] und jeder muss ein 5 pence zahlen, LKW´s 50 p. Das macht die Brücke zum Mauthimmel.[2] Der erfolgreiche Käufer war bei der Versteigerung nicht dabei, man kennt ihn nicht.

Die Swinford Mautbrücke liegt etwa eine halbe Meile vor Eynsham, etwa auf halbem Weg zwischen London und Glocester. Sie wurde im Goldenen Zeitalter im Georgianischen archtektonischen Stil  als eine der feinsten Brücken über die Themse gebaut. Sie entstand in der Zeit, als der Turnpike (Gebührenpflichtige Straße) Trust Schnellstraßen für Kutschen baute. Man nahm Brückenzoll, damit sich die Brücke refinanzierte und man selbst einigen Gewinn machen konnte.

König Georg III selbst hatte damals verfügt, eine Brücke über die Themse zu bauen und dass jedes Fahrzeug, das über die Brücke fährt – so wie er es auch für die Nutzung der früheren Fähre getan hätte- Brückenzoll zahlen müsse: “his Heirs and Assigns for ever”.

Der Earl von Abingdon, der Ländereien an beiden Ufern der Themse besaß übernahm bei diesen randbedingungen die Kosten für die Brücke in der Hoffnung die Kosten würden sich amortisieren. Die Steigerung von 24 Kutschen pro Tag bis auf den heutigen Verkehr waren damals nicht abzusehen. Der Akt des Königs beinhaltet auch, dass die Einnahmen einkommenssteuerfrei sein sollten und nur die Bodensteuer zu zahlen sei. Das gilt nach [1] bis heute.

Quellen:

[1] Website von Eynsham mit Bildern der Mautbrücke, zitiert am 4.12.09

[2] Oxfordmail vom 3.12.09

Schreibe einen Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: