Pfeilbogenbrücke: Kombination aus Holz und Kohlefasern (2007)

15. Aug.2009 um 3:00 am | Veröffentlicht in 1, Brücken in der Schweiz, Brückenneubau, Exp. Tragsicherheit, Faserverbundbrücken, Holzbrücken, Monitoring, Vision | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , , , ,
Pfeilbogenbrücke aus Holz und Faserverstärketen Kunsstoffen

Pfeilbogenbrücke aus Holz und Faserverstärketen Kunsstoffen

Sechs CFK-Bänder unterspannen die Brücke

Sechs CFK-Bänder unterspannen die Brücke

Eine Pfeilbogenbrücke war einer der 40 Preisträger des Schweizer Wettbewerbs „Holzpreis Schweiz 2009„. Im dritten Anlauf gelang es, eine solche 12 m lange Brücke ohne die traditionellen Materialien Beton und Metall zu bauen. Das EMPA-Verwaltungsgebäude (Eidgenössische Materialprüfanstalt) brauchte eine Brücke über das Biotop vor der Eingangstür.

Professor Urs Meier, der frühere Direktor der EMPA und einer der Wegbereiter für die Verwendung von Kohlefaser verstärkten Kunsstoffen in der Baupraxis, sah gleich die Chance nach zwei vorangegangenen gescheiterten Ideen in Atlanta oder in Zürich eine solche neue Brücke quasi vor der eigenen Haustür zu realisieren. Noch ist das Vertrauen in die neue Materialkombination nicht in der Praxis angekommen. Aber das erste Beispiel macht Schule, Interessenten sollen sich schon gemeldet haben.

Unterspannung

Unterspannung

Die Holz-Kohlefaserbrücke sieht aus wie ein mit einem  (bzw. hier mit drei) Pfeil(en) vorgespannter Bogen. Sechs dieser Pfeilbögen sind nebeneinander angeordnet. Eine quer mit Carbon Fasern verststärkten Kunststoffen (CFK) vorgespannte Fahrbahn aus Brettschichtholz entspricht dem Holz am Bogen. Den Fußweg bildet eine Glasfaserverbundplatte Eine CFK Längsvorspannung  mit CFK Bändern und vertikale Druckstäbe bilden die einem Sprengwerk ähnelnde Unterkonstruktion.

Die günstige Lage der Brücke hat noch einen weiteren Vorteil: Die Brücke kann auf Dauer überwacht werden, um ihr Langzeitverhalten kennen zu lernen.

Quelle:

[1] EMPA, Wissens- und Technologietransfer

[2] Holzpreis 2009/Pfeilbogenbrücke, zitiert am 14.08.09.

Schreibe einen Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: