Berlin: keine Rathausbrücke-Was für eine Neue will Berlin?

27. Jul.2009 um 3:00 am | Veröffentlicht in 1, Brücken in Deutschland, Brückenneubau, Geschichte, Mauerwerksbrücke, Stahlbetonbrücken | 1 Kommentar
Schlagwörter: , , , , , , ,
Weg ist sie: Die Rathausbrücke in Berlin-Mitte

Weg ist sie: Die Rathausbrücke in Berlin-Mitte

Lange Brücke am Berliner Schloss

Lange Brücke am Berliner Schloss um1685, unbekannter Künstler (Verein der Freunde und Förderer des Berlin Museums e.V.)

Schon seit vielen Hundert Jahren führt an dieser Stelle eine Brücke über die Spree um die Schlossinsel mit  Berlin zu verbinden.Und viele Brücken wurden gebaut und erneuert. Die zweifeldrige Brücke, die jetzt abgetragen wurde, war kein Schmuckstück, sondern ein lange erhaltengebliebenes Provisorium, um die Lücke, die der II. Weltkrieg gerissen hatte zu schließen. Die zurückweichende Deutsche Wehrmacht hatte auch damalige Kurfürstenbrücke so stark beschädigt, dass sie nur noch abgetragen werden konnte.

Kurfürstenbrücke mit dem Denkmal des großen Kurfürsten (Ansichtskarte)

Kurfürstenbrücke (1694) mit dem Denkmal des großen Kurfürsten (Ansichtskarte)

Geschichte

Auf dem Modell der Festungsstadt Berlin, Cölln und Friedrichswerder von 1688 (Arnim Luda 1970/71) sieht man an dieser Stelle nordöstlich vor dem Schloss die Lange Brücke mit neun Brückenfeldern von 1661. Zu dieser Zeit baute man noch einfache, eher schmucklose Holzbrücken. Von 1658 bis 1662 waren die Festungsanlagen errichtet worden.

Mittelpfeiler der alten Rathausbrücke

Mittelpfeiler der alten Rathausbrücke

Schon 1694 entstand eine steinerne Brücke mit dem Reiterstandbild des großen Kurfürsten. Der Architekt Johann Arnold Nering passte den Neubau in Auftrag von Friedrich III. an die vorhandenen Gebäude des Alten Marstalls und des Schlosses an. Die von Andreas Schlüter geschaffene Reiterstatue wurde erst 1703 aufgestellt.[1]

Im späten 19. Jahrhundert wurde der Hauptarm der Spree ausgebaut und für Lastkähne schiffbar gemacht. Bis 1895 baute man daher auch diese Brücke neu, wobei sich die nun nur noch dreifeldrige Brücke architektonisch an den vorherigen Bau anlehnte. Am 9. Mai 1896 wurde die Lange Brücke in Kurfürstenbrücke umbenannt. Das Reiterstandbild blieb an seiner gewohnten Stelle bis zur Zerstörung der Brücke 1945. Das Reiterstandbild steht seit dieser Zeit vor dem Schloss Charlottenburg. [1]

Nach [1] wurde 1999 dem Entwurf des Architekten Walter A. Noebel [2,mit Darstellung des Entwurfes ] im Gestaltungswettbewerb der Senatverwaltung für Bau und Wohnungswesen der Vorzug für den nun zu bauenden Neubau gegeben.

Man fragt sich nur, warum in einem wiedererstehenden historischen Stadtzentrum zwischen Marstall und historischer Stadtschlossfassade als Nachfolge von Schlüter und Schinkel ,auf deren architektonische und gestalterische Meisterwerke die Berliner bis heute stolz sind, ausgerechnet hier eine moderne Brückenkonstruktion entstehen soll. Der Verein Forum Stadtbild Berlin e.V. kritisiert jedoch die Abkehr vom historischen Vorbild.[1],[3],[4] Was halten eigentlich die Befürworter und Unterstützer des Stadtschlosses davon? Da war doch der Entwurf der nördlichen Monbijoubrücke ein viel gelungeneres Beispiel für eine neugebaute Einfeldbrücke, die dem gestiegenen Schiffsverkehrsaufkommen ebenso gut genügt, sogar angepasst an die umgebende Architektur.

Vor dem Marstall wird die neue Brücke entstehen

Vor dem Marstall wird die neue Brücke entstehen

Quellen:

[1] de.Wikipedia/ Rathausbrücke, zitiert am 26.07.09

[2] Noebel.de/Wettbewerbe/1999 , zitiert am 26.07.09

[3] Artikel bei „bild.de“ vom 19. März 2009: Zoff um die neue Rathaus-Brücke, zitiert am 26.07.09

[4] Berliner Historische Mitte

Fotos, Scans: ponton´s blog

1 Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Hallo, ich habe diese Seite auf meinem Blog verlinkt:
    http://rathausbruecke.blogspot.com/2009/12/abriss-tagebuch.html
    Ist das Okay?


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: