Paris: Pont de Bir Hakeim

31. Mai.2009 um 3:00 am | Veröffentlicht in 1, Brücken in Frankreich, EUROPA, Geschichte, Seinebrücken, Stahlbrücke | 1 Kommentar
Schlagwörter: , , , , , , ,
Pont de Bir Hakeim: oben Metro, unten Straßenbrücke

Pont de Bir Hakeim: oben Metro, unten Straßenbrücke

Auflager der Bögen auf einem der Strompfeiler

Auflager der Bögen auf einem der Strompfeiler

Von 1903 -1905 wurde die  Brücke Pont de Bir Hakeim am Port de Grenelle über die Seine in Paris (Frankreich) süd-westlich des Eiffelturmes von der Baufirma Oayde & Pille errichtet, woran eine Inschrift auf dem Brückenbogen hinweist.

Nach einer Inschrift am nordwestlichen Bogen fährt auch auf diesem kombinierten Straßen- und Metroviadukt, ähnlich wie bei der Berliner Oberbaumbrücke (1896), die Metro eine Etage über der Straßenbrücke. Die Brücke ersetzt eine Vorgängerbrücke, die im Jahr 1878 der Pariser Weltausstellung Exposition Universelle noch ohne Metrolinie erbaut wurde. Die Brücke ist insgesamt 237 m lang  und hat eine Gesamtbreite von 24,7 m. Die Richtungsfahrbahnen mit  beidseitigen Fußgängerwegen liegen auf beiden Seiten des Metroviadukts für die Pariser Metrolinie 6. Der Metroviadukt besteht aus stählernen Kolonaden bis auf den Mittelbogen, der in Achse der Ile des Cygnes steht. Den steinernen Mittelbogen schmücken vier monumentale Figuren, die zum einen Wissenschaft und Arbeit (von Jules-Felix Coutan) und zum anderen Elektrizität und Kommerz (von Jean Antoine Injalbert) symbolisieren.

Mittelbogen mit Blick in Richtung Pont d´lena, der in Achse des Eifelturms über die Seine führt

Mittelbogen mit Blick in Richtung Pont d´lena, der in Achse des Eifelturms über die Seine führt

In der Mitte der Brücke beginnt am Viaduc de Passy (1903-1905) die Inselallee Allee des Cygnes, die als Landzunge und Begrenzung des Port sden Pont de Bir Hakeim mit dem Pont des Grenelle verbindet, in deren Schatten sich die verkleinerte Replique der New Yorker Freiheitsstatue versteckt.

Der ursprüngliche Brückenname Pont de Passy geht auf die Kommune Passy zurück.  Erst 1948 erhielt die Brücke ihren heutigen Namen, der an eine Schlacht der Freine französischen Korps im zweiten Weltkrieg (1942) im afrikanischen Bir Hakeim gegen die Deutschen erinnert.

Quelle: ergänzend zu den Daten auf den Brückentafeln: en.Wikipedia

Metroviadukt von der Nordostseite aus betrachtet

Metroviadukt von der Nordostseite aus betrachtet

CIMG3585CIMG3587Pont de Bir Harkeim mit EiffelturmPont de Bir Harkeim-KollonadenCIMG3609

1 Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. […] die Viadukte, die wie am Boulevard Grenelle einen kurzen Ausblick auf den Eiffelturm und die Seine (Pont Bir-Hakeim) bieten […]


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: