Breslau/ Wroclaw (Pl): Most Grunwaldzki

24. Apr.2009 um 3:00 am | Veröffentlicht in 1, Brücken in Polen, Oderbrücken | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , , , , ,
Portal der Grunewalsdki Brücke vomrechten Oderufer aus gesehen

Portal der Grunwaldski Brücke vom rechten Oderufer aus gesehen

Portal auf der linken Oderseite

Portal auf der linken Oderseite

Most Grunwaldski, die ehemalige Kaiserbrücke, später Freiheitsbrücke, in Wroclaw/ Breslau (Polen) über die Oder, wurde von 1908 bis 1910 nach einem Entwurf von Richard Plüddemann von der Fa. Beuchelt aus Grünberg (Zielona Góra) errichtet. Die Brücke wurde 1910 von Wilhelm II. eröffnet. Das tragende  Profil, der Hängebrücke an dem die Hänger  befestigt sind, besteht aus zusammengesetzten Stahlprofilen.

Sie überspannt 112,5 m und ist 18 m breit. Die Granitpylone sind 20 m hoch. Sie tragen die Gelenke der Umlenkpunkte. Jedoch müssen die Stahlteile vor Witterungseinflüssen geschützt werden. Noch fehlt das Dach über den Umlenkpunkten an den Portalen, um die Stahlkonstruktion zu schützen.

Wasserbafluss am Kriegsschaden

Wasserabfluss am Kriegsschaden

Neben zwei Autofahrspuren je Fahrtrichtung fahren auch Straßenbahnen in beide Richtungen über die Brücke. Wie die meisten anderen Brücken wurde  auch die Grunwaldzkibrücke im zweiten Weltkrieg gesprengt, danach geborgen und wieder zusammengesetzt. Im Jahr 2005 wurde die letzte Sanierung abgeschlossen. Einschusslöcher aus dem zweiten Weltkrieg wurden so belassen wie sie waren, vermutlich sind die Lastwechsel aus dem Verkehr zu gering um an den Rändern der Löcher wachstumsfähige Anrisse Anrisse zu erzeugen. Ausbeulungen, in denen sich Wasser ansammeln könnte erhielten kurzer Hand ein Bohrloch als Abfluss und die Korrosionsgefahr ist gebannt

Gelenk am südlichen Widerlager

Gelenk am südlichen Widerlager

Die hohen Sicherheitsmargen der frühen Stahl-konstruktionen kommen ihnen heute zugute. Die Empfindlichkeit gegenüber Ermüdung ist bei geringeren Lastwechseln deutlich niedriger.

Schreibe einen Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: