Mainbrücke bei Randersacker

01. Mrz.2009 um 3:13 am | Veröffentlicht in 1, Brücken in Deutschland, Brückenneubau, Brückenschäden, Ermüdung, EUROPA, Spannbetonbrücke | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , , ,

Am heutigen Samstag sind weitere Überbauten der Mainbrücke bei Randersacker (BAB 3 im Landkreis Würzburg) gesprengt worden.  Die Spannbetonüberbauten waren 1964 gebaut worden. [1] Die Gesamtlänge der Brücke war und wird 540 m sein. Die  Hauptbrücke über den Main, eine vierstegige Spannbetonplattenbalkenbrücke, hat eine variierende Bauhöhe vom Auflager bis zur Brückenmitte von 5,56 bis 3,8 m. Sie  ist 115 m lang.  Die Hauptbrücke ist längs- und quer vorgespannt. Die Vorlandbrücken haben eine konstante Bauhöhe. Verantwortlich ist die Autobahndirektion Nordbayern. [2]

Ein Flyer der ABD Nordbayern vom 23.01.09 informiert  u.a. über den Grund für den Neubau:

Spannstähle, die in den sechziger Jahren verwendet wurden, haben sich besonders anfällig für Materialermüdung bei der heute vorhandenen hohen Verkehrsbelastung erwiesen. [3]

Bei der Sprengung  sackten die Pfeiler planmäßig in sich zusammen und die Spannbetonüberbauten fielen senkrecht herab. Die bislang fünf Fahrbahnen (zwei Richtungsfahrbahnen in Richtung Nürnberg und drei Richtungsfahrbahnen in Richtung Frankfurt ) auf einem gemeinsamen Überbau werden beim Ausbau durch sechsstreifige Überbauten ersetzt. [2]

Die vorbereitenden Bauarbeiten für den Neubau begannen 2007. Eine im Freivorbau errichtete Strombrücke ist bereits fertig gestellt. Bis 2011 sollen die neuen Überbauten fertiggestellt sein. [1] Die Hauptbrücke wird als Spannbetonbrücke im Freivorbau errichtet, während die Vorlandbrücken abschnittsweise in Ortbeton auf Lehrgerüst hergestellt werden.

Ach ja: Das war die Brücke bei der ein LKW nach dem Teilabriss der Fahrbahn auf dem Plattenbalken landete, wie die Medien am 03. Februar  2009 mit eindrucksvollen Bildern berichteten.

Quellen:

[1] Tagesschau (28.02.09)

[2] Wikipedia/ Mainbrücke Randesacker (28.02.09)

[3] Flyer der ABD Nordbayern

Schreibe einen Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: