Längste Brücken der Welt: Samsungs Incheon Bridge

22. Jan.2009 um 3:56 am | Veröffentlicht in 1, Brückenneubau, Spannbetonbrücke, Stahlbrücke | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , , , , , , ,
Pylon der Incheon Brücke, im Bau, 2008

Seoul: Pylon der Incheon Brücke, im Bau, 2008

Samsung (Joint Venture mit weiteren lokalen Unternehmen) baut wohl nicht nur Fernseher und Handys, sondern auch Brücken. In Korea ist eine Großmaßnahme von Samsung Engineering and Construction, der Bau der Incheon-Bridge, schon weit fortgeschritten. Entworfen wurde die Brückedurch Buckland and Taylor Ltd. Eigentümer und Manager ist KODA Development. Die Brücke wird als PPP (Public Private Partnership) gebaut. Nach 30 Jahren Wartung und Betrieb gegen Mauteinnahmen wird die Brücken an den Koreanischen Staat übergeben.

Die Incheonbrücke wird zukünftig  als je dreispurige Straßenbrücke den Seouler International Airport auf der  Yongjing-Insel mit der aus dem Boden gestampften, gewaltigen Steueroase Incheon City verbinden und den Weg in die Hauptstadt deutlich verkürzen. Der Brücken-shop ist direkt am Ufer angesiedelt, so dass die jeweils bis zu 50 m langen Hohlkastenträger der Betonbrücken nur noch auf Transportschiffe verladen und und an ihrem Bestimmungsort eingehoben werden mussten. [1]

Übergang zwischen Stahlverbund- und Spannbetonhohlkästen

Übergang zwischen Stahlverbund- und Spannbetonhohlkästen

Über der Hauptschifffahrtsrinne überspannt eine fünffeldrige, im Freivorbau errichtete, 1,3 km lange Schrägseilbrücke mit Stahlhohlkästen in Verbundbauweise eine Distanz von 800 m zwischen den Pylonen. Die seitlichen Spannweiten der Hauptbrücke neben den Pylonen betragen auf beiden Seiten je 80 und  260 m. Die Durchfahrtshöhe wird mit 74 m angegeben, die beiden Pylone sind 230,5 m hoch [2]. Der Baubeginn war im Juni 2005. Nach 52 Monaten Bauzeit wird sie dieses Jahr in Betrieb genommen werden.

Mit 12, 3 km Gesamtlänge schafft sie es diese Brücke jedoch nicht mehr unter die längsten 10 Brücken, die auch alle langen Balkenbrücken, z.Zt. zwischen 13,5 km (Penang Bridge in Malaysia) und 54 km (Bang Na Expressway in Thailand) lang und die meisten in ihrer asiatischen Nachbarschaft, einbezieht. Sechs der derzeit längsten Brücken stehen schon jetzt in Fernost.

News (17.12.08): Das letzte Brückenstück wurde am 16. Dezember 2008 eingehoben. Der letzte 12.3 m lange und 33.6 m breite und 188 t wiegende Brückenabschnitt der Incheon Bridge wurde am 16. Dezember 2008 eingehoben. Die Incheon-Brücke verbindet die Insel Yeongjong Island mit der Songdo International City. Die Brücke, die voraussichtlich im kommenden Oktober eröffnet werden soll, wird die längste Brücke in Korea sein, die Mittelöffnung zwischen den Hauptpfeilern überspannt 800 m.[3]

Quellen:

[1] Informationen aus Firmenvideo

[2] Roadtraffic-Technology

[3] Songdo

Website der Incheon Bridge

Schreibe einen Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: