Dänemark – Fast and Easy: Glasfaserverbundbrücke

13. Jan.2009 um 3:48 am | Veröffentlicht in 1, Brücken in Dänemark, EUROPA, Faserverbundbrücken | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , ,

Zerbröckelnde Betonbrücke ersetzt durch Glasfaserverbund

Fibreline.com: Verbundbaustoffe können wegen ihres leichten Gewichtes und ihrer Wartungsfreiheit das Konstruktionsmaterial der Zukunft werden. In Nørre Aaby, Dänemark, wurde eine stark korrodierte Betonbrücke durch eine Brücke neuen Typs aus GFK-Verbundwerkstoff, allgemein bekannt als Glasfaserverbund ersetzt.

Die örtliche Behörde in Nørre Aaby hat mit dem Bau einer 23 m langen kombinierten Fußgänger- und Fahrradbrücke aus GFK Verbundwerkstoff neue Wege eingeschlagen. Die Brücke wurde offiziell am 21. Juni 2008 eröffnet.

Auf den ersten Blick erscheint die Brücke unspektakulär. Tatsache ist, dass es eine technologisch hochentwickelte Konstruktion ist, die widerstandsfähig gegen beides ist, gegen jedes Wetter und Straßensalze, man kann sie auch noch innerhalb weniger Stunden installieren und damit sogar Verkehrsstörungen vermeiden.

Wie der städtische Ingenieur Lotte Mogensen sagt, war die alte Brücke in so schlechtem Zusatnd, dass eine Reparatur ökonomisch nicht mehr lohnenswert war.

“Die wirtschaftlichste Lösung war es, eine neue Brücke aus GFK Verbundwerkstoff zu bauen, was es uns erspart hat, die Brücke über Monate zu sperren,“ sagt Lotte Mogensen, der erfreut ist, das sich die Brücke so gut in dioe Umgebung einfügt.

Der Projektingenieur, Peder Fjordhauge vonVestfyns Arkitekt & Ingeniør, sagt, dass die Möglichkeit, die Brücke mit dem Kran innerhalb weniger Stunden in ihre entgültige Position zu heben und dadurch monatelange Sperrungen für die Straßennutzer und Anwohner zu vermeiden bietet massive Vorteile. “Die GFK Brücke wiegt nur sechs Tonnen, im Vergleich dazu wiegt eine neue Betonbrücke 120 Tonnen. Das bedeutet, dass wir außerdem den Bau neuer Fundamente einsparen, da wir wieder die alten Fundamente wieder verwenden können,” sagt Peder Fjordhauge.

Den ganzen Artikel lesen: http://www.fiberline.com/gb/casestories/case6539.asp

Schreibe einen Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: