Dömitz: Vorlandbrücken der Eisenbahnbrücke von Schwedler (1873)

31. Dez.2008 um 3:21 am | Veröffentlicht in Brücken in Deutschland, Elbbrücken, EUROPA, Geschichte, Kultur, Schwedler, Stahlbrücke | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , , , ,
Schwedlersche Vorlandbrücken

Elbebrücke Dömitz: Schwedlersche Vorlandbrücken Quelle: ponton

ponton

Schwedlerträger mit gekreuzten Diagonalen im Mittelfeld Quelle: ponton

Die Vorlandbrücken am westlichen Ufer der Eisenbahnbrücke über die Elbe nach Dömitz stehen noch als Zeuge der Schwedlerschen Brückenkunst. Vom 08.09.1870 bis 29.08.1873 wurde die Brücke mit zweigleisigen Überbauten, schotterlosem Gleis und Fußgängerweg gebaut und am 18.12.1873 in Betrieb genommen. Eine weitere Überquerung für Fuhrwerke war 1868/69 im Gespräch, scheiterte aber an den Kosten und dem Verkehr, der geringer war als erwartet.

Der Dannenberger Arbeitskreis für Landeskunde und Heimatpflege e.V. gibt auf einer Tafel am Wehrhaus des westlichen Ufers u.a. noch folgende Informationen: Mit Beschluss der Berlin-Hamburger Eisenbahngesellschaft von 1869 über den Bau der Eisenbahnlinie Wittenberge-Dannenberg-Lüneburg wurde das Schienennetz auf den Elbe-Jeetzel-Raum ausgedehnt. Die Entscheidung über den Ort der Elbquerung fiel nicht zuletzt aus militärischen Gründen zugunsten der Stadt Dömitz.

Elbbrücke auf der Tafel des Dannenberger heimatvereins

Elbbrücke auf der Tafel des Dannenberger Heimatvereins

Die Brücke bestand aus 4 östlichen Vorlandbrücken á 33,9m, einer Drehbrücke, vier großen Strombrücken á 67,8m und 16 kleinen (noch bestehenden) Brückenbögen á 33,8 m am westlichen Ufer. Die beiden Widerlager wurden durch wehrhaft gestaltete Brückenhäuser gebildet, welche – genau wie die in zwei Strompfeilern vorgesehenen Sprengkammern – die militärische Bedeutung der Brücke zeigten.

Der Fahrbahnrost kann nicht betreten werden

Der Fahrbahnrost kann nicht betreten werden

(lostplaces, 30.12.08) Kurz vor Ende des Zweiten Weltkrieges, am Nachmittag des 20. April 1945, wurde die Brücke von fünf amerikanischen Jagdbombern angegriffen. Dabei wurde der östlichste Strompfeiler vor der Drehbrücke so stark beschädigt, dass einer der Stromüberbauten einseitig in die Elbe stürzte.

Da die Elbe dann über Jahrzehnte Grenzfluss war, wurde die Brücke nicht wieder aufgebaut. Der Zahn der Zeit hat an dem alten Material genagt, die Korrosion schreitet voran. Das alte Schweißeisen ist zwar durch seine inneren Schlackeschichten aus dem Herstellungsprozess noch relativ widerstandsfähig gegen Korrodieren, aber über 60 Jahre ohne Wartung und Pflege machen sich bemerkbar. Aus Sicherheitsgründen kann man die Fahrbahn nicht betreten.

Eine weitere Schwedlerbrücke auf dieser Strecke war bis vor einigen Jahren in Betrieb: Ein Baudenkmal bei Seerau/Hitzacker von 1874 (gefunden am 30.12.08) über die Jeetzel. Die Brücke ist inzwischen ersetzt worden.

ponton

Westliche Vorlandbrücken von Dömitz aus gesehen Quelle: ponton

Siehe auch: lostplaces, 30.12.08, Festungsmuseum in der Festung Dömitz (Festung erbaut von 1559 bis 1565)

Update am 07.05.2010

Inzwischen wurden die Vorlandbrücken zusammen mit 70 000 Quadratmetern Land von einer niederländischen Immobilienfirma gekauft: für 305 000 € hat die Deutsche Bahn Ihr historisches Erbe versteigert. Dank eines zweiten Bieters wurde somit wenigstens das 15-fache der Startsumme geboten. [nach 1] Die denkmalgeschützten Brücken werden hoffentlich erhalten bleiben, das wünschen sich der Freundeskreis Dömitzer Eisenbahnbrücke und viele Brückenbegeisterte Touristen.

Die Bahn bemüht sich wohl seit ihrer Privatisierung immer wieder Ballast, der nur Kosten verursacht und ohne weitere Investition keinen Gewinn abwirft loszuwerden. Leider gehörten die denkmalgeschützten Schwedlerbrücken dazu…

Leider wurde der Mittelteil am Ende des Zweiten Weltkrieges von den Alliierten zerstört. Der östliche Brückenbereich wurde von der DDR abgerissen.

[1] nach Spiegel Online

Schreibe einen Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: