Berühmte Mauerwerksbrücken: Göltzschtalbrücke

20. Dez.2008 um 2:13 am | Veröffentlicht in 4 Brücken, Brücken in Deutschland, EUROPA, Geschichte, Mauerwerksbrücke | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , ,
Deutsche Bahn

Göltzschtalbrücke Quelle: Deutsche Bahn

Von 1846-51 wurde die Göltzschtalbrücke für die Eisenbahnlinie Berlin-München nach einem von ursprünglich drei bekannten Entwürfen des Architekten, Konstrukteurs und Hochschullehrers Johann Andreas Schubert (1808-1870) gebaut. Schubert lehrte an der Königlich-Technischen Bildungsanstalt Dresden, die als Vorgänger der TU Dresden gilt. Die Göltzschtalbrücke im Vogtland ist die größte Mauerwerksbrücke der Welt. Die UNO hat sie auf die Liste der bedeutendsten Bauwerke der Welt gesetzt.

Professor Schubert war Vorsitzender der Bewertungskommission für die eingegangenen Entwürfe der Ausschreibung. Ihm kommen die letzten Änderungen in der Auswahl verbliebenen vier ausgezeichneten Entwürfe und die Baugrunduntersuchungen zu.

Die Brücke ist 575 m lang, der größte Bogen überspannt 30,9 m. Die Eisenbahn überquert den kleinen Fluss und das breite Tal in 78 m Höhe. Über 26 Mio Ziegel verbaut sollen worden sein. Das entspricht 71671 Kubikmetern und damit knapp 53% des gesamten Mauerwerks (neben Brückstein- und Werksteinmauerwerk).

Schwierig war der Bau vor allem wegen der Baugrundverhältnisse, die Festigkeit des Bodens musste die enormen Ziegelmassen tragen können. Die Festigkeit des Baugrundes war einer der Gründe, warum der größte Bogen in zwei Etagen gebaut wurde. Da es bereits Einstürze von Mauerwerksbrücken gegeben hatte, setzte Schubert eine 10-fache Sicherheit für das geschätzte Materialverhalten an. Immerhin brachte die Eisenbahn damals schon 6 -7,5 t Achslasten auf die Schiene. Die Brücke bot außerdem enorme Angriffsflächen für Windlasten.

Quellen: Erler/ Schmiedel: Brücken, Website der Göltzschtalbrücke, 19.12.08, Wikipedia, J.A. Schubert 19.12.08
, lokomotive.de

Schreibe einen Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: