Brückenprojekte an der Straße von Messina

31. Okt.2008 um 3:40 am | Veröffentlicht in 4 Brücken, Brückenneubau, Vision | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter:
Lage des geplanten Brückenprojektes bei Messina

Lage des geplanten Brückenprojektes zwischen Villa S. Giovanni und Scillia

Süddeutsche.de, Wikipedia

Die Straße von Messina ist die Meerengen zwischen dem Ort Messina in Kalabrien auf dem italienischen Festland und der Insel Sizilien. Schon seit Anfang der Siebziger Jahre gibt es Pläne, diese Meerengen zu überbrücken. Das ist kein einfaches Unterfangen, denn die Gegend ist gekennzeichnet durch seismische Aktivität. Erste Pläne wurden von der Italienischen Regierung wegen der hohen zu erwartenden Kosten verworfen.

Seit 2005 ist das Großprojekt wieder im Gespräch, die Regierung Berlusconi entschied sich dafür, der Regierungswechsel zur Regierung Prodi stoppte das Projekt 2007 wiederum wegen der Kosten. Der erneute Regierungswechsel zurück zu Berlusconi lässt die Pläne wieder zu. Die Finanzierung wird die Brückenplaner genauso beschäftigen, wie die Frage der gewährleistung der Erdbebensicherheit. Ganz gewiss werden sie sich mit erfogreichen Brücken in Erdbebengebieten beschäftigen, wie in Japan oder Griechenland (demnächst hier zu finden).

Ziemlich überspannt

Für die einen ist sie die „Mutter aller Infrastrukturen“ – für die anderen eine sinnlose Geldverschwendung. Von 2016 an soll die weltgrößte Hängebrücke Italien mit Sizilien verbinden.
Von Stefan Ulrich

Elegant sieht sie aus, die größte und höchste Hängebrücke der Welt, die sich da wie eine weißgraue Golden Gate Bridge über die meerblaue Straße von Messina spannt. Der eine der 382 Meter hohen Pfeiler steht in Sizilien, der andere ist in der Erde Kalabriens verankert. Dazwischen hängt, an mächtigen Stahltauen, das 3300 Meter lange Mittelstück frei über den Wellen. 6000 Fahrzeuge pro Stunde und 200 Züge am Tag können auf sechs Fahrbahnen und zwei Eisenbahnlinien darüber fahren.

Den Rest des Beitrags lesen in Süddeutsche.de

Schreibe einen Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: