Brückenmanagementsysteme (BMS)- Einführung

30. Okt.2008 um 3:20 am | Veröffentlicht in 4 Brücken, Inspektion, Monitoring, Zerstörungsfreie Prüfung | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , , ,

Informationen nach: BASt, Wikipedia, WPM

Eine Seite über Brücken wäre nicht vollständig, wenn er sich nicht auch der Frage nach dem Brückenmanagement, Wartung und Inspektion mit dem Ziel der Erkennung des Ist-Zustands und einer frühzeitigen Schadenserfassung ansprechen würde. In Deutschland sind Ablauf und Organisation von Inspektionen für die Brücken im Straßennetz nach der DIN 1076 geregelt, Bahnbrücken unterliegen dem Bahninternen Management. Die Norm DIN 1076 regelt die Prüfung und Überwachung von Ingenieurbauwerken im Zuge von Straßen und Wegen, hinsichtlich ihrer Standsicherheit, Verkehrssicherheit und Dauerhaftigkeit. Mit den Prüfungen sind sachkundige Ingenieure zu beauftragen, eine Schulung wird empfohlen und vielfach angeboten.

Für eine digitale Erfassung aller Bauwerksinformationen ist seit 1999 für Bundesfernstraßen die Verwendung des Programms SIB-Bauwerke (erstellt durch das Ingenieurbüro WPM im Auftrag der Bundesanstalt für Straßenwesen-BASt) vorgeschrieben, das auf der Anweisung zur Straßeninformationsbank (ASB, ASB-Ing) und der DIN 1076 basiert. Den Ländern Städten und Gemeinden ist die Verwendung für Brücken in ihrem Zuständigkeitsbereich als Baulastträger empfohlen, was auch bereits in großer Zahl angenommen worden ist.

Hauptprüfungen sind in Deutschland mit handnaher Prüfung alle sechs Jahre durchzuführen. Jeweils drei Jahre nach der Hauptprüfung ist eine einfache Prüfung fällig. Zu jedem beliebigen Zeitpunkt, egal ob während einer Inspektion, bei berechtigtem Verdacht auf Schäden, Zweifel an der Integrität der Struktur oder nach Unfällen kann zusätzlich eine Objektbezogene Schadensanalyse (Sonderprüfung) angefordert werden. Im Rahmen dieser Untersuchung können zielgerichtet zerstörungsfreie Prüfungen, Messungen oder Dauerüberwachung (Monitoring) zur detaillierteren Untersuchung des Brückenzustandes und zur Abklärung möglicher Schädigungsursachen in Auftrag gegeben werden.

Weitere Informationen, z.B.: BASt WPM

Schreibe einen Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: