Schmiedeeiserne Überbauten verschwunden?

25. Okt.2008 um 2:49 am | Veröffentlicht in 4 Brücken, Brückenneubau, Geschichte, Kultur, Sanierung, Stahlbrücke | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: ,
ponton

Ehemaliger Überbau aus der Marschallbrücke in Berlin Quelle: ponton

Marschallbrücke, Berlin

Wer in Berlin die Marschallbrücke zwischen der Wilhelmstraße und der Luisenstraße überquert und sie mit historischen Bilder bis nach der Wende vergleicht, wird schnell feststellen, dass nur noch ein Überbau von drei ursprünglichen historischen schmiedeeisernen Zweigelenkfachwerkträgern von 1882 übrig geblieben ist. Die beiden anderen mussten wegen der gestiegenen Anforderungen des Schiffsverkehrs auf der stark frequentierten Spree weichen. Auf neuem Pfeiler und sanierten Widerlagern ersetzt nun eine schlanke moderne Stahlkonstruktion die alten beiden südlichen Überbauten. Einer der beiden Strompfeiler wurde zugunsten der breiteren Durchfahrt abgerissen.

Wo sind die historischen Brücken geblieben? Im Museum? Fast, vor dem Berliner Technikmuseum ist es gelungen, einem der Überbauten ein würdiges neues Zuhause zu geben, zwischen Wasserweg , Schienenweg (U-Bahnline U1) und dem Luftverkehr überbrückt ein Überbau der alten Brücke von den Landwehrkanal. Man nennt sie jetzt Anhaltersteg.

Schreibe einen Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: