Spannbetonbrücken im Freivorbau

21. Okt.2008 um 2:45 am | Veröffentlicht in 4 Brücken, Brücken in Deutschland, EUROPA, Finsterwalder, Geschichte, Kultur, Rheinbrücken, Spannbetonbrücke | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: ,
ponton

Spannbetonbrücke im Freivorbau in Segmentbauweise Quelle: ponton

Quelle: Wikipedia

Die erste Spannbetonbrücke wurde bereits 1930 als 68,5 m große Mittelöffnung der Brücke über den Fluss Rio do Peixa in Brasilien im Freivorbau ausgeführt. Erst 1951 entstand die erste deutsche Spannbetonbrücke bei Balduinstein über die Lahn. Der Entwurf stammt von Ulrich Finsterwalder. Die Brücke wurde im Freivorbau aus vorgespanntem Ortbeton ausgeführt. In der gleichen Bauweise baute er zwei Jahre später die erste Spannbetonbrücke über den Rhein bei Worms. Heute werden die großen Spannbetonbrücken vor allem in Segmentbauweise ausgeführt. Die Elemente werden an Land vorgefertigt und auf einem ponton zur Baustelle verschifft. Der Baufortschritt ist so deutlich schneller als bei Ortbeton, der Einschalen, Abbindeprozess, Schwinden sowie das Kriechen nach dem Vorspannen mit berücksichtigen musste.

Der große Münchener Bauingenieur Finsterwalder (1897-1988), der sich zunächst bei Dickerhoff & Widmann (Dywidag) mit Dischinger Schalenkonstruktionen und Kuppeln konstruierte, dann ab 1933 Leiter des Konstruktionsbüros bei Dickerhoff & Widmann war, wurde 1977 für sein Werk von der IVBH mit dem Award of Merit in Structural Engineering geehrt Der VDI AK Bautechnikgeschichte widmet dem großen Münchener Bauingenieur in dieser Woche eine Veranstaltung im Berliner Technikmuseum.

Schreibe einen Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: